Mundelsheim hilft

Verkehrsunfall unklare Lage

Einsatzbericht

Am Samstagvormittag wurde die Feuerwehr Mundelsheim um 10:32 auf die L1115 zwischen Mundelsheim und Ottmarsheim zu einem Verkehrsunfall mit unklarer Lage. Im Bereich einer Zufahrt von einem Wanderparkplatz kam es zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen. Die Feuerwehr Mundelsheim übernahm die Erstversorgung der verletzten Personen sowie die Absicherung der Einsatzstelle. Gegen 11:30 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr Mundelsheim wieder beendet.

Polizeibericht:
Gegen 10:20 Uhr kam es auf der L 1115 zwischen Mundelsheim und Ottmarsheim zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen leicht verletzt wurden. Eine 26-Jährige Audi-Fahrerin fuhr aus Richtung der Anschlussstelle Mundelsheim in Richtung Ottmarsheim und übersah auf Höhe eines Parkplatzes einen verkehrsbedingt stehenden Renault Twingo. Die Fahrerin fuhr dem Renault von hinten auf und kam in der Folge in den Gegenverkehr ab. Dort touchierte sie einen entgegenkommenden Pkw Mitsubishi. Der Audi überschlug sich daraufhin und blieb schließlich auf dem Dach liegen. Die Audi-Fahrerin, die 74-jährige Beifahrerin des Renault und die 30-jährige Beifahrerin des Mitsubishi wurden jeweils leicht verletzt. Zwei davon wurden anschließend ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Alle drei Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbreit. An ihnen entstand Sachschaden in Höhe von rund 33.000 Euro. Neben zwei Streifenwägen der Polizei waren die freiwillige Feuerwehr Mundelsheim und der Rettungsdienst mit jeweils zwei Fahrzeugen im Einsatz.

Einsatzdetails:
Einsatzart: Hilfeleistung 1
Datum: Samstag, Oktober 17, 2020 - 10:30
Alarmierung:
  • Kleine Schleife (Nacht)
Einsatzkräfte: 12 Mann/Frau
Einsatzfahrzeuge:
Einsatzstelle: L1115 Mundelsheim > Ottmarsheim
Weitere Einheiten: -
Sonstige Einheiten:
  • Rettungsdienst
  • Polizei

Einsatzposition


Einsatzbilder